Presse

Einer der vielen Presse Mitteilungen über den Donauhof

MAUTHAUSEN. Der Donauhof, in vierter Generation im Besitz der Familie Schöllbauer, ist ein typisches Wirtshaus mit vielen Stammtischgästen. Sie schätzen die gemütliche Atmosphäre der Wirtsstube und des attraktiven Gastgartens. Aus der Küche kommen von Alexandra Schöllbauer zubereitete hausgemachte und saisonale Gerichte. Stets frische Produkte vom Bauern und ausgewählten Lieferanten. Ein Kriterium, das der Linie der KultiWirte gerecht wird.“ Die Küche dieses KultiWirtes hat einiges zu bieten, von traditionellen verfeinerten Speisen bis zu festlichen Buffets. Besonders beliebt sind die monatlich wechselnden Spezialitätenwochen mit einem Angebot von Bärlauch, Spargel, Knödeln, Eierschwammerl, knackigen Salaten, Steak´s aber auch Kürbis,
Gansl und Wild.

Im ersten Stock befindet sich das Schmuckstück des Hauses. Bis zu 130 Personen finden im modernst ausgestatteten Festsaal des Hauses Platz. Die wunderbare Aussicht auf die Donau, ein Innenhof für Empfänge und eine Weinecke zur Verkostung edler Tropfen bilden die idealen Rahmenbedingungen für stimmungsvolle Feiern.

Heimo Schöllbauer ist ein Wirt aus Überzeugung und gibt sein Wissen gerne weiter. Viele Lehrlinge werden im Betrieb ausgebildet. „Selbständiges Arbeiten, das vielfältige Betätigungsfeld und der persönliche Kontakt mit den Menschen sind nur einige der Vorzüge dieses Berufes. Darüber hinaus stehen jungen Menschen nach Abschluss einer Gastronomie-Lehre international alle Türen offen.

 

 

 

Donauhof Mauthausen, Familie Schöllbauer

Traditionsbetrieb Ausgezeichnet von der WK OÖ

 

Der Traditionsbetrieb an der Donau ist schon lange „Gast-Stätte“ im wörtlichen Sinn.

Das seit ca. 1898 Bestehende Haus kam in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts in den Besitz der Familie Schöllbauer. Direkt an der Donau – von einer Bundesstraße war da noch lange nichts zu sehen – wurden Speisen für die Bevölkerung aufgetischt. Im Lauf der Zeit hat sich das Unternehmen an die geänderten Gegebenheiten angepasst. Der Geschäftstourismus und die zunehmenden Urlaubs- und Ausflugsgäste sowie zahlreiche Stammgäste bilden heute die Hauptklientel des Gasthauses. Heimo Schöllbauer führt das Unternehmern in vierter Generation und hat sich ganz der Qualitätsgastronomie verschrieben.

„Wir stehen für kontinuierliche Entwicklung des Betriebes unter Bewahrung der traditionellen Werte. Das merken unsere Gäste, wenn sie Qualitätsprodukte und abwechslungsreiche Speisen genießen, und sich im gemütlichen Ambiente wohlfühlen“. Der Donauhof ist im Lauf der Zeit von 50 auf 350 Sitzplätze erweitert und modernisiert worden und bietet Platz für Feste und Feiern aller Art. Im Erdgeschoss befinden sich das typische Wirtshaus zum Plaudern, ein Stüberl für kleine Feiern und der Donaugastgarten mit Vinothek. Im ersten Stock befindet sich das Restaurant. Dieses bietet Platz für Feiern und Feste bis zu 120 Personen mit einer Bar, einem Innenhof für Empfänge und einem Weinkeller zur Verkostung der besten Tropfen.

Zahlreiche Stammgäste, die abwechslungsreiche Speisekartengestaltung, die absolute Qualitätsorientierung – verbunden mit langjähriger Wirtshaustradition –das macht den Donauhof Mauthausen aus.

„Unser Bestreben ist es, unseren Betrieb kontinuierlich weiter zu entwickeln. Der Donauhof soll auch in Zukunft eine „Gast-Stätte“ im wörtlichen Sinn sein“.